[Kein Titel]

[Kein Titel]

Depression

Niedergeschlagenheit im Alter

„Im Alter ist das normal“ denken viele Menschen, wenn sie bei ihrem Vater oder ihrer Mutter eine gedrückte Stimmung oder Niedergeschlagenheit feststellen. Dabei verbirgt sich dahinter oft eine ausgewachsene Erkrankung, nämlich eine Depression.

Während ältere Menschen körperliche Leiden wie Kurzatmigkeit und Schmerzen oft genau und ausführlich schildern, deuten sie seelische Missstimmungen oft nur vage an und ziehen sich zurück. Deshalb verwundert es nicht, dass Depressionen im Alter lange Zeit unerkannt bleiben, obwohl 15-20% darunter leiden!

Es gilt also, Depressionen früh zu erkennen. Daher gehen wir bereits im Aufnahmegespräch und während der Aufnahmeuntersuchung nicht nur auf körperliche, sondern in der gebotenen Diskretion auch auf seelische Probleme ein. Dazu nutzen wir spezielle Fragebögen. So können wir rasch zu einer ersten Einschätzung der Stimmung kommen und Niedergeschlagenheit, das deutsche Wort für Depression, erkennen.

Neuropsychologen unserer Klinik führen dann mit ausdrücklicher Zustimmung des Patienten weitere Untersuchungen durch. Stellt sich heraus, dass es sich nicht um eine Depression, sondern beispielsweise um eine Anpassungsstörung handelt, setzen wir hier an.

Bestätigt sich die Depression, stehen je nach Art und Ursache nicht- medikamentöse und medikamentöse Behandlungen zur Verfügung, die wir in der geriatrischen Klinik beginnen und die der Hausarzt fortführen kann. Zentrale Bestandteile der geriatrischen Komplexbehandlung stellen Mobilisation und Hilfe zur Selbständigkeit durch Physio- und Ergotherapie sowie durch aktivierende Pflege dar. Darüber hinaus gibt es moderne antidepressiv wirkende Medikamente, die ihre Eignung und Verträglichkeit speziell beim älteren Patienten bewiesen haben.

Im geriatrischen Team bestehend aus Ärzten, Pflegenden und Therapeuten setzen wir in Absprache mit dem Hausarzt und Fachärzten diese Behandlung um.

„Mens sana in corpore sano“ – ein gesunder Geist und ein gesunder Körper  gehören zusammen – dieser althergebrachte Satz gilt auch und besonders für die  Altersmedizin (Geriatrie).

Sind Sie Patient?
Sie sind niedergelassener Arzt?

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant. Neue Termine folgen in Kürze.